Hagos eG - Spatenstich

Hagos eG - Spatenstich Niederlassung Borgholzhausen

Bauherr: Hagos eG

Architekt: Totalunternehmer, n. n. 

Projektname: Hagos Niederlassung Borgholzhausen

Thema: Spatenstich

Projektbeschreibung: 

Die Hagos eG ist der führende Großhandel rund um den traditionellen Kachelofenbau im deutschsprachigen Raum. Von Kachelofenbauern in Stuttgart gegründet, feiert die Hagos eG im Sommer 2019 ihr 100-jähriges Bestehen.

Seit dem 1.1.2017 ist der Verbund der Kachelofenbauerbetriebe auch Eigentümer der Firma ETO Engels & Tegeler mit Sitz in Osnabrück. Diese Firma soll in 2018 in das Leistungsgeflecht der Hagos integriert und mit der Hagos eG verschmolzen werden. Dazu braucht es einen neuen Firmenstandort, da die beiden existierenden Standorte in Osnabrück und in Bad Salzuflen kapazitätsmäßig nicht in der Lage sind das gesamte logistische Aufkommen zu leisten.

Unternehmerisches Ziel der Hagos ist es, beide Häuser an dem neuen Standort Borgholzhausen zu vereinen und die Kräfte zu bündeln. Die dafür benötigte Fläche liegt bei ca. 7.200 m² Grundstücksfläche, davon überbaut werden ca. 2.300 m².

Die REM ASSETS Unternehmensimmobilien AG begleitet das Projekt als Projektsteuerer in allen Phasen der Planung und Umsetzung – beginnend mit Voruntersuchungen inklusive Konzeption, Erstellung Pflichtenheft bis zur Fertigstellung der Baumaßnahmen und abschließenden Nachbetreuung.

Eine durchdachte Konzeption, speziell an die Bedürfnisse der Hagos eG angepasst, wurde als Grundlage für die darauffolgende Planung erarbeitet.

Zahlen, Daten, Fakten: 35 Arbeitsplätze, 3.000 m² BGF (2.000 m² BGF Lagerhalle + 900 m² Büro), ein Teiluntergeschoss, 2 Bürogeschosse

Ziele, Aussichten, Visionen, Meilensteine: Fertigstellung 2018

Leistungsbild REM ASSETS AG: Immobilienstrategie-Konzeption und Projektsteuerung